Interviews und Zusammenarbeit
mit Freunden und Partnern

Emil Schult

Hallo, schön, dass Du da bist! 

Wer bist Du und was machst Du?

Ich bin Emil, Poet, Maler, Musiker, Hippie.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich?

Eine ethische Idee für die ich mich mein  ganzes Leben eingesetzt habe.

Was ist Deine Utopie und wie ist Dein Weg dahin?

Mit dem Wissensschatz meines Lebens den Verbindlichkeiten des Cosmos zu genügen.

Wie hast Du Sophia Schneider-Esleben kennengelernt?

Sophia ist die Tochter von Claudia, eine Freundin aus der Akademiezeit in D.dorf

Was schätzt Du am Label Sophia Schneider-Esleben?

Durchdachte Designs, ungewöhnliche Patterns, nachhaltige Stoffe, insgesamt poetisch zeitlos.

Was ist Dein Sophia Schneider-Esleben Fav?

Schwarzer Pullover mit Haniel-Garagen Print. :-)

Birgit Wissemann

Hallo, schön, dass Du da bist! 

Wer bist Du und was machst Du?

Seit mehr als 25 Jahren darf ich einen Job ausüben, der mir viel Freude bereitet! 

Ich bin Agentin und versuche kleine, liebevolle Labels mit einer ganz eigenen Handschrift erfolgreich auf den deutschen Markt zu bringen. Das ist herausfordernd, da Jede und Jeder mit seinen eigenen Augen auf Mode schaut, eigene Ansprüche und Erwartungen hat und ich die Gratwanderung zwischen meiner Selektion und den Bedürfnissen des Marktes und des Designers gut austarieren muß.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich?

Umweltbewußte Produktion, Einhaltung der Sozialstandards, Langlebigkeit von Kleidung durch Qualität und zeitloses Design

Was ist Deine Utopie und wie ist Dein Weg dahin?

Das Wort Utopie würde ich nicht verwenden. Dafür bin ich zu realistisch, ich schaue, wo sind die Probleme und was kann ich selbst heute, morgen, übermorgen….tun, um etwas zu verbessern. Jede/ jeder von uns in der Gesellschaft trägt Verantwortung für die Lebensbedingungen aller! Die der Menschen, der Tiere, der Natur….

Wie hast Du Sophia Schneider-Esleben kennengelernt?

Durch Sophia :-)

Was schätzt Du am Label Sophia Schneider-Esleben?

Ihre Philosophie hinter ihrem Label, der rote Faden in ihren Kollektionen

Was ist Dein Sophia Schneider-Esleben Fav?

Mein Kleid Helen Mare e Monti Blue, aus dem FS 20 :-)

AWAKE Communications

Hallo, schön, dass Du da bist! 

Wer bist Du und was machst Du?

Hallo! Wir freuen uns, bei diesem Format dabei sein zu dürfen! Wir sind Geraldine und Sarah, die Gründerinnen von AWAKE Communications, einer Kommunikationsagentur mit Fokus auf nachhaltigen Lifestylemarken. Konkret heißt dass, wir supporten nachhaltige Unternehmen bei Strategie und Implementierung ihrer Außenkommunikation, vor allem in den Bereichen Brand Consulting, Public Relations, Influencer Relations und Events.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich?

 Nachhaltigkeit bedeutet für uns so zu leben, dass wir die vorhandenen Ressourcen ökologisch verantwortungsvoll nutzen, ggf. wiederaufbereiten, aufforsten oder in einen Kreislauf bringen, um für die kommenden Generationen soweit möglich und soweit wir Einfluss darauf haben die gleichen Bedingungen auf unserem Planeten zu hinterlassen. Das gilt auch für die soziale Nachhaltigkeit. Wir müssen für gute soziale Standards kämpfen, die wir hinterlassen können. Nicht nur in Deutschland – weltweit. Denn schließlich sind wir verbunden durch diese eine Erde auf der wir alle leben. Bei AWAKE Communications unterstützen wir daher nachhaltige Unternehmen in ihrer Außenkommunikation, um sie vor dem Konsumenten sichtbar zu machen. Die Wirtschaft hat einen starken Hebel, denn es sind vor allem die vielen Millionen Produkte, die jede Sekunde überall auf der Welt gefertigt und konsumiert werden, die einen enormen Einfluss auf uns Menschen und unsere Umwelt haben.

Was ist Deine Utopie und wie ist Dein Weg dahin?

 Wir wünschen uns, dass es zukünftig nur noch wirklich nachhaltige Produkte (soweit das irgendwie möglich ist) in den Shops zu kaufen gibt. Deswegen sind wir auch für ein strenges Lieferkettengesetz und radikale Transparenz in der Wirtschaft. Der Kunde muss wissen unter welchen Bedingungen und mit welchem Einfluss auf Natur und Mensch Produkte gefertigt werden. Wer keine Nachhaltigkeitsstrategie hat, darf zukünftig auch keine Daseinsberechtigung mehr haben. Dafür setzen wir uns mit unserer Arbeit bei AWAKE Communications ein. Indem wir die unterstützen, die in der Wirtschaft von morgen einen echten Unterschied machen wollen und authentisch „Grün“ und sozial sind. Sozusagen die Macher und Innovatoren der kommenden Wirtschaftsgeneration.

Wie hast Du Sophia Schneider-Esleben kennengelernt?

Wir haben Sophia Schneider-Esleben durch die Kooperation mit Thekla Wilkening kennen- und liebengelernt. Auf Instagram sind wir über den Kanal von Thekla auf die neue Kollektion von Sophia aufmerksam geworden.

Was schätzt Du am Label Sophia Schneider-Esleben?

Wir schätzen Sophia´s durch und durch nachhaltigen Ansatz ihr Label zu führen gepaart mit der wunderschönen Familiengeschichte, die sich wie ein roter Faden in ihren Designs widerspiegelt.

Was ist Dein Sophia Schneider-Esleben Fav?

Geraldine: Mein Sophia Schneider-Esleben All Time Favourite ist das Kleid Nina – am liebsten mit dem Taubenprint.
Sarah: Mir schmeicheln Wickelkleider mit langen Ärmeln, daher eindeutig das Wrap Dress Helena in zeitlosem weiß.

 

Christine Rogge

Hallo, schön, dass Du da bist! 

Wer bist Du und was machst Du?

Hallo, ich bin Christine, Mutter von 2 Teenagern und Fotografin. Ich bin in Hamburg geboren und aufgewachsen, und lebe mit meiner Familie in Berlin.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich?

Die Menschheit fügt der Erde mit ihrem Konsumverhalten erheblichen Schaden zu.

Jahrelang habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich darüber nachgedacht was ich konsumiere und auf wessen Kosten zb Kleidung produziert wird. Ich bin kein Veganer, aber ernähre mich vegetarisch. Vor fast 3 Jahren habe ich aufgehört Fleisch zu essen und vermisse es wirklich überhaupt nicht. Ich trinke auch keine Kuhmilch mehr, sondern pflanzliche Alternativen, generell versuche ich

weniger tierische Produkte zu essen. Irgendwann habe ich mich auch beim Klamotten einkaufen nicht mehr wohl gefühlt. Ich versuche zu vermeiden billige Massenwaren in Textilketten zu kaufen und stattdessen viel Vintage zu finden. Da könnte ich aber noch deutlich bewusster und konsequenter werden
 

Was ist Deine Utopie und wie ist Dein Weg dahin?

utopisch zu denken bedeutet für mich fantasievoll und mutig nach vorne zu schauen. Eine Utopie muss sich positiv absetzen von dem, was wir als Normalzustand

Nachhaltigkeit meint im Ursprung, dass der Mensch nicht mehr Ressourcen

nutzen und verbrauchen darf, als nachwachsen, sich regenerieren oder künftig

bereitgestellt werden können. Der Einzelne kann nicht die Welt retten, aber muss

dennoch etwas tun. Ich versuche meinen Teil beizutragen erleben.

Kleine Kinder machen das täglich, wenn sie spielen.

Die Basis einer Utopie sind unsere Werte, und ich glaube, dass wir diese mit mehr

Menschen teilen, als wir denken. Wer möchte denn nicht Gerechtigkeit und

Gleichheit? Ich wünsche mir, dass wir alle mehr Geduld aufbringen, einander zuhören,

und wertschätzen. Interessant ist doch, dass von allen Seiten genau diese Werte

eingefordert werden. Warum also nicht versuchen, eine Gesellschaft auf Basis dieser

gemeinsamen Werte zu formen?

Wie hast Du Sophia Schneider-Esleben kennengelernt?

Das Label SSE habe ich über meine Freundin, die Schauspielerin Clelia Sarto, kennengelernt, die Sophias Mode schon auf Veranstaltungen getragen hat. Persönlich habe ich Sophia einen Tag vor unserem Shooting kennengelernt und wir hatten einen sehr netten Abend am See :)

Was schätzt Du am Label Sophia Schneider-Esleben?

Die Modeindustrie gilt als zweitgrößter Umweltverschmutzer. SSE hingegen macht vegane, nachhaltige und fair produzierte Mode, die nicht „ökomässig“, sondern toll aussieht. klassisch, modern und etwas romantisch. Großartig finde ich Sophias Idee die Arbeit ihres Großvaters, des Architekten Paul Schneider Esleben, einzubeziehen. Das gibt der Kollektion einen sehr persönlichen Charakter.

Was ist Dein Sophia Schneider-Esleben Fav?

bei unserem Shooting hatten wir u.a. einen Rock und ein Spaghettiträgertop in zartem Rosé, ich glaube das ist mein persönlicher Lieblingslook von Sophia Schneider Esleben.

Esther Roling

Hallo, schön, dass Du da bist! 

Wer bist Du und was machst Du?

Hallo Sophia! Ich freu mich auch sehr! 

 

Mein Name ist Esther Roling, ich bin Schauspielerin, Sprecherin und Mutter von zwei Kindern. Darüber hinaus bin ich schon viele Jahre im Bundesverband Schauspiel aktiv, setzte mich für die Arbeitsbedingungen von Schauspieler*innen ein und bin die Ansprechpartnerin für das Thema Nachhaltigkeit.

Hierzu habe ich Panels, Stammtische und Interviews veranstaltet. 

Zuletzt habe ich mich sehr gefreut, dass Max Gilgenmann (Neonyt) und Thekla Wilkening (Kleiderei) meine Idee aufgegriffen haben und die Prepeek - ein nachhaltiger Showroom auf der Neonyt in die Prepeek Statements@Berlinale - eine nachhaltige Ausstattung für Schauspieler auf der Berlinale - innerhalb von 4 Wochen auf die Beine gestellt haben. Auf diese Art haben sie uns Schauspielern ermöglicht den roten Teppich endlich grüner zu gestalten und uns auch die Möglichkeit gegeben ein Panel zum Thema: Nachhaltigkeit in der Film und Fernsehbranche abzuhalten, dass von den @Changemakers.film realisiert wurde.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich?

„Nachhaltig" bedeutet für mich ganz persönlich "treu".  

Meine 96 jährigen Oma lebt mir bis heute folgendes Kredo vor: „Jeden Tag ein bisschen für deinen Kopf, deinen Körper, deine Mitmenschen und für die Umwelt.“ 

Dabei versuche immer neugierig und vor allem positiv zu bleiben - auch wenn das etwas Geduld abverlangt und man manchmal lieber einfach wütend mit dem Fuss aufstampfen möchte! 

Was ist Deine Utopie und wie ist Dein Weg dahin?

Ich wünsche mir - wie wir alle natürlich eine sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaft in eine nachhaltige Zukunft. Gestützt werden muss sie von Innovation, angeleitet durch gute Kommunikation und angenehm erlebbar durch Zusammenarbeit und Zusammenhalt. 

Wie hast Du Sophia Schneider-Esleben kennengelernt?

Auf einer Fair Fashion Demonstration - Wo sonst?

Was schätzt Du am Label Sophia Schneider-Esleben?

Abgesehen von den wunderschönen Kleidern? 😉

Das SSE ein sozial und ökologisch nachhaltiges Label ist, dass komplett transparent kommuniziert.  

Genau genommen ist es aber die Geschichte der Familie, die Architektur und Designkunst ihres Großvaters Paul Schneider- Esleben übersetzt in Sophias Modedesign. Das hat mich von Anfang an begeistert und inspiriert. Diese Liebe, Treue und Verbundenheit, die man auch sofort bei Sophia und ihrer Mutter spürt, wenn man sie zusammen erlebt. Gelebte Familientradition - nur bei Schneider- Eslebens ist das immer mit Tanz, Lachen und dieser besonderen kreativen Verrücktheit verbunden. 

Was ist Dein Sophia Schneider-Esleben Fav?

Ich liebe die "Marie" Kleider sehr und freue mich, wenn ich nach Corona mal wieder eines davon zb. auf eine Premiere - eben auf einen "GRÜNEN TEPPICH" - ausführen kann. 

1024x590-teaser_5.jpg

Sophia Schneider-Esleben x Ludwig Beck

Sophia Schneider-Esleben

exklusiv für Ludwig Beck

Follow + Share #slowsmarteco

sophia.schneider.esleben

  • Pinterest - Grey Circle
A Design Award Winner Sophia Schneider-Esleben
GDA Klein.jpg
VDMD Nachhaltigkeits Preis Sophia Schneide Esleben

© Sophia Schneider-Esleben 2021