top of page

Unisex ist ein politisches statement piece.

 

Das Hemd ist weit und lang geschnitten, schmeichelt so jeder Figur und je nach Kombi, ist das Hemd sehr feminin oder maskulin. Es hat kurze Schlitze an den Seiten, so kannst Du das Hemd beliebig stylen zB. vorne zusammenknoten, teils in den Bund stecken oder wie gewohnt tragen.
Die Knöpfe sind aus Steinnuss.

 

Die Story zum Print:

Sophia Schneider-Esleben und die Bildende Künstlerin Rana Matloub wurden 2014 über die Kasseler Kunstszene vorgestellt, seitdem verbindet sie eine Freundschaft, die nun mit der nachhaltigen Sommer Kollektion „Hommage 7“ in eine Kooperation mündet.

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Kunstwerk im Atelier von Rana Matloub fiel SSE eine Broschüre auf, auf dem das Beton-Monument „Der größte gemeinsame Nenner“ abgebildet ist, zu sehen im Skulpturenpark vom Syker Vorwerk.

 

Die künstlerische Arbeit besteht aus immer gleichen Elementen, zwischen denen sich in den Zwischenräumen Formen ergeben. Rana Matloub ist in Bagdad geboren und im Alter von 15 Jahren nach Deutschland gekommen. Arabesken haben sie schon immer fasziniert, besonders dieses klassische Muster, das auf besonderen Gebäuden wie Moscheen, Museen und Kirchen häufig vorkommt. Zwischen den Elementen ergibt sich ein arabischer Stern und ein Kreuz. Rana Matloub sieht darin die Fragedanach, wie sich Ost und West verbinden, wie ein Leben zwischen den Welten und friedliche Koexistenz möglich sind. Das Muster hat sie schon mehrfach variiert: als Fragment mit 7 Betonelementen, mit zerbrochenen Betonelementen und dann im Skulpturenpark als Monument in Beton 20x20 Meter.

 

Für den Stoffdruck und die Kollektion hat Rana Matloub das Ornament angepasst und variiert: Durch Überlagerungen entstehen neue Formen in den Zwischenräumen. Geprägte Formen werden transzendiert, Neues entsteht.

 

Die Farbwahl war schnell klar, Blau wie das Ischtar-Tor, Lila und Rot unterstreichen die Weiblichkeit und Leuchtkraft dieser sehr femininen Kollektion.

Für die Zusammenarbeit entschied sich Sophia Schneider-Esleben für einen fließenden BioBambus Stoff, gewebt und gedruckt mit wasserbasierter Farbe in Polen, produziert von Frauen in Litauen. Die Knöpfe aus Steinnuss werden in FFM hergestellt, Etiketten in Sachsen. Die Kollektion besticht durch elegante Formen und raffinierte Linienführung, bestehend aus weiten Hemdkleidern, Kimonos, Blusen, Tops, Hosen und Röcken, inspiriert durch unterschiedliche Kulturen.Die Schnittführung ist BusinessCassual approved und gleichzeitig sehr festive.

Unisex Shirt Lui, Weiß-Rot

€199.00Price
  • 100% Bio Baumwolle in Litauen gewebt

    100% Trinkbare BioFarben in Litauen gedruckt

  • 1. Pattern design

    by Sophia

     

    2. Textil design                Rana Matloub

     

    3. Material

    organic Cottin      from Lithuania

    4. Fabric

    Loomed and dyed  

    in Lithuania                    

     

    5. Production    

    In Lithuania

     

    6. Additionals

    Steinnussknöpfe

    7. Model

     

     

    9. Photos

     

     

    10. Certification

    IW 00267 IW